Musikpavillon 


2017, Kirchdorf

 In Kirchdorf ist der Musikpavillon der letzte Baustein des neuen Bildungscampus. Er ist ein frei stehender und von allen Seiten sichtbarer Solitär mit der Bühne nach Süden und einer Bushaltestelle für den Schülerbus nach Norden.

 

Haus „Krokodil“ in der Lokstadt 


2019, Winterthur

 Wo früher Lokomotiven und Maschinen gebaut wurden, entsteht heute ein neuer Stadtteil. Direkt beim Bahnhof Winterthur wird urbaner Wohn- und Arbeitsraum für über 1'500 Menschen geschaffen. Timbatec ist für die Holzingenieurleistugen bei dem ersten Gebäude der neuen Lokstadt verantwortlich.

 

Siedlung Toblerstrasse 


2017, Zürich-Fluntern

 Die Siedlung am Zürichberg besticht durch ihre ungewöhnliche Architektur: 13 kompakte Solitärbauten mit einer dreieckigen Grundrissform, die durch ihre gedrehte und versetzte Anordnung kabinettartige Aussenräume entstehen lassen.

 

Wohnüberbauung «sue&til» 


2019, Winterthur

 «sue&til»: Die momentan grösste Wohnüberbauung aus Holz in der Schweiz umfasst 307 Wohnungen, ein gemischt genutztes Erdgeschoss und 200 Parkplätze. Das 6-geschossige Bauwerk ist ein Vorzeigeprojekt für den Holzbau in der Schweiz.

 

Schulanlage Chrüzacher 


2017, Bassersdorf

 Auf Initiative von Timbatec kam die neue Schulanlage in Bassersdorf zu noch mehr Holz als geplant. Bei der Turnhalle wollte man ursprünglich nur die Wände aus Holz erstellen, das Dach hingegen aus Beton. Timbatec schlug vor, auch das Dach in Holzbauweise zu erstellen, um Kosten zu sparen.

 

Autobahn-Werkhof 


2017, Loveresse BE

 Beim Werkhof der Autobahn A16 in Loveresse im Berner Jura war höchste Präzision gefragt. Die Holzbauelemente mussten wegen der enormen Masse der 150 Meter langen Halle exakt passen.

 

Apartmenthäuser Wolf und Edelweiss 


2017, Andermatt

 Nach dem Hotel The Chedi hat Timbatec einen weiteren Auftrag im Feriendorf Andermatt Reuss ausführen dürfen. Bei den beiden Apartmenthäusern Wolf und Edelweiss waren die Holzbauingenieure für die Statik der Dachkonstruktion verantwortlich sowie für den Brandschutz der Schindelfassade des einen Wohnbaus.

 

Ein Wohnhaus ganz aus Schweizer Holz 


2016, Köniz

 Das Wohnhaus Arborea in Köniz, das sich hinter den in Massivbau ausgeführten Laubengängen verbirgt, ist ein reiner Holzbau.

 

MFH Johnsonhaus 


2014, Köniz

 Im Herzen der Gemeinde Köniz ist an zentrumsnaher, sonniger Lage ein Wohn- und Geschäftshaus am Neuhausplatz realisiert worden. Nicht nur die Fassade sondern auch die Tragkonstruktion ist aus Holz.

 

Hotel The Chedi 


2014, Andermatt

 «Andermatt Swiss Alps» ist eine Ganzjahres-Feriendestination, die inmitten der Schweizer Alpen entsteht. Das Projekt umfasst im Endausbau sechs Hotels im 4- und 5-Sterne Bereich, rund 500 Apartments in 42 Gebäuden, 25 exklusive Chalets.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Holz wächst mit  

Immer mehr grosse Gebäude werden mit dem nachwachsenden Baustoff Holz gebaut. Timbatec ist ein führendes, innovatives Unternehmen in diesem wachsenden Zukunfts-markt. Erfahren Sie mehr über unsere Kernkompetenzen in den Bereichen:

  • EHC Ajoie feiert Aufstieg im neuen Vorzeigeholzbau

    EHC Ajoie feiert Aufstieg im neuen Vorzeigeholzbau

    29.04.2021 Line

    Der HC Ajoie steigt in die höchste Eishockeyliga der Schweiz auf – eine ganze Region feiert! Ob das regionale Holz, aus dem die neuen Raffeisen Arena in Porrentruy gebaut ist ausschlaggebend war, wissen wir nicht. Sicher ist, dass ab nächster Saison in zwei Leuchtturmprojekten Eishockey gespielt wird: In der Valiant Arena in Davos und in der Raffeisen Arena.

  • Vorzeigeholzbau fertig aufgerichtet

    Vorzeigeholzbau fertig aufgerichtet

    20.04.2021 Line

    Der Ersatzneubau an der Wehntalerstrasse 52 in Zürich-Unterstrass ist aufgerichtet. Mit dem Einsatz von Lehmplatten, Schafwolldämmung, flexiblen Wänden und der TS3-Technologie ist der Holzbau aus ökologischer und technischer Sicht hoch interessant.

  • Entwicklung im Holzbaumarkt verlangt neue Bauprodukte

    Entwicklung im Holzbaumarkt verlangt neue Bauprodukte

    20.04.2021 Line

    Der Holzbau hat sein Nischendasein verlassen und wird zum Standard. Die weltweite Nachfrage nach Holzbauprodukten und deren Preise steigen daher anhaltend an. Es braucht neue Holzbauprodukte, um diesem Trend zu entgegnen: Scrimber wäre eine Lösung.

  • Brücken aus Holz

    Brücken aus Holz

    19.04.2021 Line

    Brücken zu planen, ist für Ingenieurinnen und Ingenieure die Königsdisziplin. Lange war sie den Betoningenieuren vorbehalten, da grosse Brückenprojekte standardmässig aus Stahl und Beton gebaut wurden. Heute ist das anders: Brücken baut man heute aus Holz. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Magazin.

  • Umweltschutz dank Schweizer Holz

    Umweltschutz dank Schweizer Holz

    16.04.2021 Line

    Die Holzbauweise gewinnt schweizweit deutlich an Marktanteilen. Das hat gute Gründe: Holz, vorzugsweise aus der Schweiz, ist mit Abstand das klimafreundlichste Baumaterial. Der Holzrechner von der KBOB liefert den Beweis. Ein gutes Beispiel ist die neue Raiffeisen Arena.

  • Herzlich Willkommen Bernhard Krupka

    Herzlich Willkommen Bernhard Krupka

    16.04.2021 Line

    Bernhard Krupka ist gelernter Zimmermann. Nach einigen Jahren im Beruf, als Monteur und Konstrukteur, studierte er an der TU Wien Bauingenieurwesen. In den letzten drei Jahren war er als Statiker bei einem Ziviltechniker-Büro tätig. Wir freuen uns, dass wir Bernhard für das Timbatec-Team gewinnen konnten und wünschen ihm einen guten Start.

  • Spitalbau komplett aus Holz

    Spitalbau komplett aus Holz

    13.04.2021 Line

    Was lange als undenkbar galt, ist heute Realität: Spitalbauten komplett aus Holz. Direkt neben dem Kantonsspital Freiburg wurde ein ehemaliges Kloster der Katholischen Kirche zu einem Psychiatriespital umgenutzt und mit zwei Neubauten aus Holz erweitert.

  • Zweite Wildtierüberführung mit Holzüberdeckung

    Zweite Wildtierüberführung mit Holzüberdeckung

    28.03.2021 Line

    Nach Rynetel baut das Bundesamt für Strassen ASTRA bei Neuenkirch bereits die zweite Wildtierüberführung mit einem Holzdach. Timbatec hat dieses Bauwerk als Subplaner der Ingenieurgemeinschaft IG 2B mit der B + S AG und der Bänziger Partner AG geplant. Ab dem 28. März werden die Holzträger montiert.

  • Neues Innosuisse Projekt gestartet

    Neues Innosuisse Projekt gestartet

    04.03.2021 Line

    TS3 verbindet Holz stirnseitig und ermöglicht so punktgestützte Grossflächen aus Holz. Die Technologie ist das Resultat aus 10 Jahren Forschung und Entwicklung von Timbatec zusammen mit der Berner Fachhochschule und der ETH Zürich. Seit Anfang 2021 läuft ein neues Innosuisse Forschungsprojekt für die Weiterentwicklung der Technologie und deren erfolgreichen Etablierung auf dem Markt.

  • Büro Delémont

    Büro Delémont

    22.02.2021 Line

    Kaum gestartet schon positive Schlagzeilen: Johann Maître, Leiter des neu eröffneten Timbatec Büro Delémont wurde von der Tageszeitung Le Quotidien zum «L’homme du jour» gekürt. Und im GEO-Magazin ist eine spannende Reportage über das neue Eisstadion aus regionalem Buchenholz in Pruntrut zu lesen.

 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30

bern@timbatec.ch


Büro Delémont 

Timbatec Holzbau Ingenieure Schweiz AG  

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont  

Tel: +41 58 255 15 40  

delemont@timbatec.ch

Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: