Referenz Drucken
 

Lärmschutzwände BLS, Reichenbach i.K.

2007

Line

In Anlehnung an den Grundsatz des Umweltschutzgesetzes von 1985, den Lärm in erster Linie durch Massnahmen an ihrer Quelle zu begrenzen, schreibt das Bundesgesetz über die Lärmsanierung der Eisenbahnen aus dem Jahr 2000 unter anderem „Massnahmen auf dem Ausbreitungsweg“ vor.

Übergang von horizontaler zu vertikaler Verkleidung zoom
Übergang von horizontaler zu vertikaler Verkleidung
Blick von der Gleisseite zoom
Blick von der Gleisseite
Glasstreifen zoom
Glasstreifen
Vogelschutzgitter in Glas zoom
Vogelschutzgitter in Glas
Wandmontage zoom
Wandmontage

Die Anforderung 

Die Lärmschutzwände in Reichenbach sollten Holzbekleidungen aufweisen. Um eine möglichst ansprechende Lösung zu bieten, wurde von einem Landschaftsarchitekten ein Konzept mit verschiedenen Gestaltungselementen entworfen. Durch den Einsatz von verschiedenen Schalungstypen (vertikal und horizontal), verglasten Flächenanteilen und begrünten Wänden entstand ein ansprechendes Projekt. Die Rahmenkonstruktion der Wände spannt über 5.00 m und wird in einer eingespannten Stahlstütze befestigt. Unten sorgt ein vorgefertigtes Beton-Sockelbrett für einen sauberen Abschluss und Schutz vor Feuchtigkeit. Die obere Abdeckung ist mit einem Chrom-Nickel-Stahlblech geschützt. 


Die Verbundsicherheitsgläser sind mit einem Siebdruck zum Schutz der Vögel versehen. Die Wand selber besteht aus einer geschlossenen Schalung auf der Anwohnerseite, einer kesseldruckimprägnierten Rahmenkonstruktion sowie einer Mineralwolldämmung, die schliesslich mit einer zementgebundenen Holzwollplatte abgedeckt wird. Lediglich aus ästhetischen Gründen wurde zusätzlich eine Lamellenschalung vorgehängt. Der Abschnitt der Lärmschutzwand zwischen Bahnlinie und Hauptstrasse ist beidseitig absorbierend und hilft mit, den Bahnhofsplatz neu zu gestalten. 


Holzbaupreis Berner Oberland, Anerkennung 2007  

Baudaten

  • Bauholz: 69.5 m³
  • Schalung: 1'337 m²
  • Höhe: 2.00 m
  • Länge: 1'155 m

Leistungen Timbatec

  • Vorprojekt
  • Bauprojekt
  • Ausschreibung / Devis
  • Werkplanung
  • Fachbauleitung
  • Baustellenkontrollen

Bauherrschaft
BLS AG
3001 Bern
Landschaftsarchitektur
Buchmann
3550 Langnau
Bauingenieur
Ramu Ingenieure AG
3714 Frutigen
Holzbauunternehmer
Wenger Holzbau AG
3613 Steffisburg
Holzbauingenieure
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, Thun
3600 Thun
Holzbauunternehmer
Allenbach Holz + Trockenbau AG
3714 Wengi bei Frutigen
Referenz Drucken
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: